Psychologische Beratung
  Yager-Therapie
 


Die Yager Therapie

Die Yager Therapie ist eine höchst effektive, klinisch erprobte Behandlungsmethode, durch die selbst ausgeprägte, tief verwurzelte, gesundheitliche Probleme in kurzer Zeit dauerhaft gelöst werden können.

Jeder Mensch verfügt über 3 Ebenen des Geistes. Das Bewusstsein (gerade mal 5 bis 7% unseres Geistes);  mit diesem unseren Bewusstsein glauben wir, dass wir damit unser Leben unter Kontrolle haben. Neben unserem Bewusstsein haben wir ein Unterbewusstsein und das höhere Bewusstsein.


Im höheren Bewusstsein, auch Überbewusstsein genannt, liegen verborgene Fähigkeiten, die für uns Menschen nicht logisch erklärbar sind.

Aus diesem Grund lehnen viele Menschen diese Fähigkeit des Geistes ab. Obwohl jeder bereits Erfahrungen mit diesem Teil des Geistes gemacht hat, z. B. durch das berühmte Bauchgefühl oder Intuition.

Die Yager Therapie funktioniert ohne Hypnose unter Einsatz des höheren Bewusstseins, über die jeder Mensch verfügt. Das höhere Bewusstsein besitzt außergewöhnliche Fähigkeiten von höchstem Wert.

In logischer Folge von Fragen wird nach der Ursache gesucht.

Die Yager Therapie wird bei psychischen und körperlichen Störungen mit großem Erfolg angewendet, wie zum Beispiel:

  • Süchte (Rauchen 99%, Alkohol, Tabletten und Straßendrogen 98%, andere 84%)
  • Ängste, Panik, Phobien (82 - 87%)
  • Verdauungsprobleme (75%)
  • Stimmung (82%)
  • chronische Schmerzen (75%)
  • Stottern
  • Asthma (84%)
  • Allergien (Heuschnupfen)
  • Migräne
  • Demenz
  • Schlafstörung (82%)
  • deutliche Linderung bei Schmerzen und emotionalem Leid, die aus einem körperlichen Trauma resultieren, sowie bei körperlichen Erkrankungen
  • Sexuelle Störungen (97%)
Vorteile der Yager Therapie:
  1. Für jeden Menschen geeignet, auch für Kinder
  2. Kurze Behandlungsdauer von 2 - 4 Stunden
  3. Seit 40 Jahren wissenschaftlich erforscht und klinisch erprobt
(Quelle: Die Yager Therapie, Edwin Yager, 2015)








"Das Wesen des Daseins ist seine Existenz."
(Martin Heidegger)




 




Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.
Sie sprechen alles so deutlich aus:
Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus,
und hier ist Beginn, und das Ende ist dort.

Mich bangt auch ihr Sinn, ihr Spiel mit dem Spott,
sie wissen alles, was wird und was war;
kein Berg ist ihnen mehr wunderbar;
ihr Garten und Gut grenzt grade an Gott.

Ich will immer warnen und wehren: Bleibt fern.
Die Dinge singen hör ich so gern.
Ihr rührt sie an: sie sind starr und stumm.
Ihr bringt mir alle die Dinge um. 
(Rainer Maria Rilke)

 
Das  In-der-Welt-Sein hat vier Grundbedingungen:

1. die WELT als Halt: Wo stehe ich? Was sind meine Bedingungen? Kann ich so leben?

2. die MITWELT als Beziehung: Was bewegt mich? Was geht mich an? Mag ich so leben?

3. die EIGENWELT als Einzigartigkeit: Was ist mein Eigenes? Darf ich so leben?

4. die SINNWELT als Anruf: Was steht an? Soll ich so leben?

"Es gehört Mut dazu, gesund sein zu wollen,
und ehrlich und aufrichtig das Wahre zu wollen."
(dän. Philosoph Sören Kierkegaard)

 
Herzlich Willkommen auf der Internetseite von Willy J. Wilting.


 




 
  Heute waren schon 6 Besucher (8 Hits) hier!