Psychologische Beratung
  Was ist Logotherapie?
 


Auch im Dunkel der Nacht
bewegen wir uns doch
um die leuchtende Sonne.
(Hans Kudszus)



Die Logotherapie ist eine sinnorientierte Beratungs- und Behandlungsform, die der Wiener Arzt und Psychiater Viktor E. Frankl erstmals 1946 in dem Buch "Ärztliche Seelsorge" begründete und zusammenfasste.

Grundgedanke der Logotherapie ist das Bewusstmachen der Freiheit und das Verantwortlichsein "als Wesensgrund der menschlichen Existenz" (Frankl).

Die Logotherapie zeigt auf, dass das menschliche Leben unter allen Umständen Sinn hat.
Sie hilft bei Sinnproblemen und Sinnverlusten; sie unterstützt und begleitet bei der individuellen Sinnsuche.

Die praktische Logotherapie liegt primär in der Hilfestellung für Menschen, die (noch) nicht erkrankt sind, sich aber in einer existentiellen Orientierungslosigkeit befinden, an der sie leiden.

Somit findet die Logotherapie eine breite Anwendung in Beratung und Begleitung in Lebenskrisen und Partnerschaftskonflikten.

Psychologische Hilfe bei Belastungen und Verlusten, zur Bewältigung von Leid und Trauer.

Beratung bei Selbstwertproblemen, Kontakt- und Beziehungskonflikten, Klärung von Sinn- und Wertfragen für eine sinnvolle, authentische Lebensgestaltung.


"Die Spielregeln des Lebens verlangen von uns nicht,
dass wir um jeden Preis siegen,
wohl aber, dass wir den Kampf niemals aufgeben."
(Viktor E. Frankl)




Sie leistet wesentliche Arbeit zur Vorbeugung von neurotischen Erkrankungen und zur Verhütung und Behandlung von Sinnlosigkeits- und Leeregefühlen ("existentielles Vakuum").



Das Ziel der Logotherapie ist eine Verwirklichung der individuell gelebten Sinnfülle durch die Hinführung zu einer frei gewählten Verantwortung.

Logotherapie bedeutet kurz und prägnant: Trotzdem JA sagen zum LEBEN!


Leitfragen sind:

  • Was ist die beste Handlungs-, Einstellungs- und Erlebnismöglichkeit in meiner gegenwärtigen Lebenssituation?
  • Welche Begleitung, Beratung und Unterstützung benötige ich bei meiner Sinnsuche?
Die beiden Grundhaltungen der Logotherapie sind die Selbst-Distanzierung, also die personale Fähigkeit, zu sich selbst in Distanz zu kommen und die Selbsttranszendenz, die personale Fähigkeit, aus sich herauszugehen und sich auf etwas oder jemand anderen einzulassen.

"Wer ein WARUM zu leben weiß,
erträgt fast jedes Wie!"
(Philosoph Fr. Nietzsche)





















 
 
  Heute waren schon 17 Besucher (39 Hits) hier!